Fahrzeugtechnik

Premium-Fahrgestelle für Ihr Tiny House auf Rädern

Das minimalistische Leben auf kleinstem Raum wird auch in Deutschland immer beliebter. Tiny Houses sind, wie der Name schon sagt, kleine Häuser, die Leben auf wenigen Quadratmetern ermöglichen. Dazu bedarf es einer Speziallösung, damit in den vier Wänden auch wirklich alles Platz hat, was man fürs tägliche Leben braucht. Wegen ihrer geringen Ausmaße werden viele Tiny Houses als mobile Variante gebaut. Sie stehen auf einem Fahrgestell und können mit einem geeigneten Zugfahrzeug von A nach B gefahren werden, ähnlich wie ein Wohnwagen.

Maximal flexibel mit dem Tiny-House-Anhänger von AL-KO

Wer ein Tiny House auf Rädern ganz nach seinen Wünschen erstellen möchte, braucht eine modulare und zuverlässige Basis dafür. AL-KO Tech ist ein bewährter Hersteller von Fahrwerkskomponenten im Bereich Wohnwagen, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge. Auch Fahrgestelle für Tiny Houses finden Sie bei uns.

Dabei greifen wir auf jahrelanges Wissen und Erfahrung zurück, um die beste Basis für die kleinen Häuser zu bieten. Unsere Chassis sind hochwertig verarbeitet, sicher im Stand und stabil. Sie sind dank der Feuerverzinkung besonders beständig und langlebig.

Tiny-House-Trailer von AL-KO lassen sich mit einer Vielzahl von Aufbauten gängiger Hersteller verwenden und sind dank ihrer Flexibilität auch für Selbstbauer sowie für Dienstleister, die Tiny Houses nach Wunsch errichten, geeignet. Dank des modularen Rahmenkonzepts lassen sich mit dem AL-KO Chassis für Tiny House problemlos verschiedene Aufbaulängen und maßgeschneiderte Aufbauten realisieren. Die hohe Maßhaltigkeit ermöglicht passgenaues Arbeiten. AL-KO verwendet eine formschlüssige Schernockenverschraubung, auf der Auflagefläche kommen Flachrundschrauben für eine möglichst geringe Störkontur zum Einsatz.

Die Chassis werden im montierten Zustand inklusive Kotflügel, automatischem Stützrad und Bereifung ausgeliefert. Je nach Ausführung sind unsere Steckstützen Stabilform oder Schwerlaststützen vorhanden, die das Tiny House sicher stabilisieren. Bei Bedarf können Sie zusätzliche AL-KO-Stützensysteme montieren, die optimal mit dem Fahrgestell zusammenarbeiten. Auch die Beleuchtung des Fahrgestells ist nach Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung bereits integriert.

Hochlader: Ohne störende Radkästen

AL-KO bietet zwei Chassis-Varianten je nach gewählter Größe des geplanten Tiny Houses an. Welche Sie wählen, ist letztlich davon abhängig, wie groß Ihr Tiny House werden soll, wie häufig Sie es versetzen möchten und wie hoch die Rahmenoberkante, auf die das Tiny House gesetzt wird, sein soll. Hochlader haben den Vorteil, dass die Auflagefläche nicht durch einen Radkasten unterbrochen wird. So müssen Sie diesen nicht in Ihr Haus integrieren und haben etwas mehr Platz – bei einem kleinen Haus durchaus ein Argument. Außerdem müssen die Radkästen beim Bau nicht berücksichtigt werden. Bei AL-KO erhalten Sie das Hochlader-Chassis als 2- oder 3-Achser.

Tieflader für mehr Aufbauhöhe bei Tiny-House-Trailern

Ein Tieflader hat eine niedrigere Höhe und ermöglicht Ihnen einen höheren Aufbau auf das Fahrgestell. Der niedrigere Tiefpunkt der Belastung wirkt sich positiv auf das Fahrverhalten aus. Wenn Sie häufig mit Ihrem Tiny House unterwegs sind, ist dieses Chassis also eine Überlegung wert. Außerdem lässt sich ein Aufbau, etwa als Schlafmöglichkeit, darauf besser verwirklichen. Nachteilig ist natürlich, dass die Radkästen bei der Konstruktion miteinbezogen werden müssen. Bei AL-KO erhalten Sie den Tieflader als 2-Achser.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Was Sie aus dem AL-KO Fahrgestell für Tiny Houses machen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Die Chassis sind maximal flexibel, sodass Sie damit Ihre Hausträume verwirklichen können. Grenzen sind Ihnen dabei (fast) keine gesetzt. Allerdings müssen Sie natürlich beachten, dass Ihr Haus mitsamt dem Fahrgestell in Deutschland nicht höher als 4 Meter oder breiter als 2,55 Meter sein und nicht mehr als 3,5 Tonnen wiegen darf.

Chassis für Tiny House