Fahrzeugtechnik

News & Presse

  • Firmengebäude Aguti
    07.01.2020

    DexKo Global Inc. schließt Übernahme der Aguti Produktentwicklung & Design GmbH ab

    DexKo Global Inc. („DexKo“), einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen hat die Aguti Produktentwicklung & Design GmbH  (“Aguti” oder das “Unternehmen”) mit Sitz in Langenargen (Baden-Württemberg) übernommen. Mit dieser strategischen Akquisition wird das Portfolio der AL-KO Fahrzeugtechnik („AL-KO“) um den Bereich Sitze und Sitzsystemlösungen für Nutz- und Freizeitfahrzeuge erweitert und der starke Wachstumskurs des DexKo Konzerns fortgesetzt.

  • Caravaning der Zukunft: Innovative Elektromobilität
    02.01.2020

    Caravaning der Zukunft: Innovative Elektromobilität auf der CMT Stuttgart

    AL-KO Fahrzeugtechnik präsentiert Hybrid Power Chassis und Next Generation Caravan Plattform auf der CMT Stuttgart 2020

    Umweltschonend, kraftstoffsparend, reichweitenstark – das sind die Neuheiten der AL-KO Fahrzeugtechnik aus dem Bereich E-Mobilität. Sowohl das Hybrid Power Chassis als auch die Next Generation Caravan Plattform sind Paradebeispiele, was mit modernster, elektrifizierter Antriebstechnologie und Sensorik möglich ist. Gemeinsam mit ihrem Partner, der Huber Automotive GmbH, präsentiert AL-KO die beiden Elektromobilitäts-Highlights vom 11. bis 19. Januar 2020 auf der Sonderfläche EO 38 der CMT Stuttgart.

  • Marian Möbius
    09.12.2019

    Marian Möbius wird neuer Manager Corporate Communications bei AL-KO Fahrzeugtechnik

    Zusätzliche Expertise im Bereich Konzern- und Produktkommunikation

    Mit Marian Möbius (30) unterstützt ab Dezember 2019 ein erfahrener Kommunikationsexperte die AL-KO Fahrzeugtechnik Gruppe im Bereich der Konzern- und Produktkommunikation. Der gebürtige Dresdner komplettiert als Ansprechpartner für Fachpresse das Team um Hans Posthumus, Vice President Marketing. Zudem widmet sich der künftige Manager Corporate Communications neuen Aufgaben in der internen und externen Kommunikation,  die mit der Internationalisierung und dem anhaltendem  Wachstum des Unternehmens einhergehen.  

  • HY2 Reisemobil Hinterachse
    09.12.2019

    AL-KO HY2: Funktionalität, Sicherheit und Komfort auf zwei Stützen

    Neues hydraulisches Hubstützensystem ab Frühjahr 2020 verfügbar – Ideal für Kastenwagen

    Mit AL-KO HY2 wird ein automatisches Abstützen des Reisemobils an den Achsen spielend leicht. Wie das bewährte vollautomatische Hubstützensystem HY4 überzeugt auch der „kleine Bruder“ mit perfekter Abstützung des Fahrzeugs, maximaler Bediensicherheit und Diebstahlschutz. Gleichzeitig bringt das AL-KO HY2 ein deutlich geringeres Gewicht mit sich und stellt die kostengünstige Alternative zum System mit vier Stützen dar. Ein nachträgliches Aufrüsten auf HY4 ist problemlos möglich. Auf der CMT Stuttgart im Januar 2020 stellt AL-KO das neue HY2 erstmals vor.

  • Firmengebäude Aguti
    02.10.2019

    DexKo Global Inc. unterzeichnet Vertrag zur Übernahme der Aguti Produktentwicklung & Design GmbH

    Novi (USA) / Kötz (D) / Langenargen (D)

    DexKo Global Inc. („DexKo“), einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Aguti Produktentwicklung & Design GmbH  (“Aguti” oder das “Unternehmen”)mit Sitz in Langenargen (Baden-Württemberg) unterzeichnet.

  • Safim Werk
    23.09.2019

    DexKo Global übernimmt Safim S.p.A.

    Novi, Michigan (USA), Kötz (D), Modena (ITA)

    DexKo Global Inc. („DexKo“), einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen, gibt die Übernahme von Safim S.p.A. („Safim“) bekannt. Safim wurde 1977 gegründet und stellt hochtechnische Komponenten für hydraulische Bremssysteme her, die für eine Reihe von Off-Highway-Anwendungen zum Einsatz kommen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Modena, Italien, produziert in seinen Werken in Modena und Pune, Indien, und bedient Kunden weltweit in verschiedenen Endmärkten.

  • Next Generation Caravan
    01.09.2019

    Der Anhänger der Zukunft voller Funktionen

    Next Generation Caravan Plattform erstmals auf dem Caravan Salon erleben

    Kötz  – Auch in Zukunft umweltfreundlicher, komfortabler und sicherer mit dem Anhängergespann unterwegs sein. Die Möglichkeiten, die das innovative Anhängerfahrwerk der Zukunft für private und gewerbliche Nutzer bietet, sind umfangreich. Was mit modernster, elektrifizierter Antriebstechnologie und Sensorik alles möglich wird, zeigt die Konzeptstudie von AL-KO Fahrzeugtechnik und seinem Partner Huber Automotive AG. Ausgelegt ist die Trailer-Plattform der nächsten Generation auf Anhänger und Wohnwagen bis 3,5 Tonnen.

    Größere Reichweite und höhere Energieeffizienz

  • Hybrid Power Chassis
    01.09.2019

    Nächster Schritt für Hybrid Power Chassis

    Reisemobilplattform feiert Premiere auf dem Caravan Salon.

    Kötz  – Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover noch als Konzeptstudie vorgestellt, läutet AL-KO Fahrzeugtechnik nun die Realisierungsphase für die Hybrid Power Chassis-Plattform ein. Zur zweiten Jahreshälfte 2020 sollen erste HPC®-Konfigurationen für Reisemobile mit elektrifizierter Hinterachse und Fiat Ducato Triebkopf über Einzelzulassung für ausgewählte Kunden verfügbar sein.

    Die Technik hinter dem Hybrid Power Chassis

  • AL-KO HY4
    10.07.2019

    Upgrade für AL-KO HY4

    Hydraulisches Stützensystem erstmals mit Wiegefunktion und App-Integration – Ab Oktober 2019 verfügbar

    Für das vollautomatische Nivelliersystem AL-KO HY4 ist in Europa ab Oktober 2019 ein Upgrade verfügbar. Steuerbar per App, wird AL-KO HY4 mit einer Wiegefunktion sowohl in der Erstausrüstung als auch im Aftersales erhältlich sein. Erstmals vorgestellt wird die Weltneuheit auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2019.  

    Innovatives Wiegesystem für AL-KO HY4

  • Neues ATC
    10.07.2019

    Anti-Schleuder-System AL-KO ATC: Noch effektiver, noch sicherer!

    Experte für Fahrsicherheit von Anhängergespannen lanciert Elektronik-Update

    Gefährliche Pendelbewegungen des Anhängers durch kleine Ausweichmanöver, Seitenwind auf Brücken oder Winddruck beim Überholen können zu kritischen Situationen führen. Für ein sanftes und gleichmäßiges Abbremsen sorgt das inzwischen europaweit schon über 200.000 Mal eingebaute Anti-Schleuder-System AL-KO Trailer Control (ATC) für Caravans und leichte Nutzanhänger.