Fahrzeugtechnik

News & Presse

  • 15 Millionen Kugelkupplungen
    25.03.2021

    15 Millionen Kugelkupplungen: Von Ramsau im Zillertal in die Welt

    Grund zur Freude bei der der AL-KO Vehicle Technology Group. Der seit 2016 zu DexKo Global gehörende Technologiekonzern hat kürzlich die 15-millionste Sicherheitskugelkupplung gefertigt. Weltweit setzen Nutzanhänger- und Caravanhersteller seit vielen Jahrzehnten auf das Verbindungselement von AL-KO, um eine sichere Verbindung zwischen Zugfahrzeug und Anhänger zu gewährleisten.

  • König Kunde Awards für AL-KO und SAWIKO 2021
    19.02.2021

    König Kunde Award 2021: DexKo-Marken AL-KO und SAWIKO mit Bestplatzierungen

    Die Studie spiegelt die Meinung der Reisemobil- und Caravanbesitzer*Innen wider und ist damit für die AL-KO Vehicle Technology Group ein wichtiger Gradmesser der Kundenzufriedenheit.

    Der Urlaub mit Reisemobil oder Caravan liegt voll im Trend. 2020 konnte die Branche das siebte Jahr in Folge ein Wachstum und sogleich einen neuen Bestwert von über 107.000 neu zugelassenen Freizeitfahrzeugen in Deutschland (Quelle: CIVD) verzeichnen. Einen wichtigen Beitrag für sicheres und komfortables Reisen im Reisemobil oder Caravan leistet dabei die AL-KO Vehicle Technology Group, die ein wesentlicher Zulieferer für den Bereich ist.

  • 14.12.2020

    Mitarbeitende der AL-KO Vehicle Technology Group spenden für Günzburger und Burgauer Tafel

    Im Rahmen der weihnachtlichen Spendenaktion kamen viele Lebensmittel und Hygieneartikel für hilfsbedürftige Menschen zusammen.

    Weihnachten ist die Zeit der Nächstenliebe. Dies zum Anlass nehmend, startete die AL-KO Vehicle Technology Group im November eine groß angelegte Spendenaktion für die Günzburger und Burgauer Tafel. Die Beteiligung der Mitarbeitenden des global agierenden Technologiekonzerns war groß: An den Standorten Kleinkötz, Großkötz, Ettenbeuren und Deffingen wurden innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Lebensmittel und Hygieneartikel für Menschen in Not gesammelt.

  • 01.12.2020

    DexKo Global übernimmt Elektronikspezialisten Nordelettronica

    Produktportfolio von Nordelettronica verstärkt künftig das Angebot der AL-KO Vehicle Technology Group im Bereich Elektronikkomponenten.

    DexKo Global, einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen, gibt die Übernahme des italienischen Elektronikspezialisten Nordelettronica durch seine Tochtergesellschaft AL-KO Vehicle Technology Group bekannt. Durch die strategische Übernahme wird das Produktportfolio der AL-KO Vehicle Technology Group im Bereich Elektronikkomponenten für Freizeitfahrzeuge erweitert und der Zugang zu neuen Wachstumssegmenten ermöglicht.

  • 21.10.2020

    Reisen und genießen im Freizeitfahrzeug mit dem neuen Cup-In-Cupholder und Thermo-Cup von Aguti

    Mit dem praktischen Getränkehalter kommen Reisende gut versorgt und sicher ans Ziel.

    Wohin mit den Getränken im Führerhaus des Freizeitfahrzeuges? Eine Frage, die sich wohl jeder Reisende schon mindestens einmal gestellt hat. Flaschen, Dosen und Co. sollten praktisch und sicher verstaut, zugleich aber auch jederzeit griffbereit sein. Hierfür hat Aguti, führender Hersteller von Sitzsystemen und -anbindungen für Wohnmobile, Kastenwagen und Campingbusse, sowie seit 2019 Teil der AL-KO Vehicle Technology Group, einen praktischen Getränkehalter für die Armlehne entwickelt.

  • 19.10.2020

    Komfortabel und flexibel: Die neue Schlafbank S2 von Aguti für Freizeitfahrzeuge

    Neue 2er-Schlafbank bereits in zahlreichen Freizeitfahrzeugen integriert.

    Leicht und funktionell wie ein Schweizer Taschenmesser. So beschreibt Aguti, seit 2019 Teil der AL-KO Vehicle Technology Group, sein neuestes Produkt. Mit der neuen 2er-Schlafbank S2 für Kastenwagen und Campingbusse bietet das Unternehmen für B2B-Kunden ein neues Sitz- bzw. Schlafsystem, das wahlweise mit Einzelrückenlehnen oder einer Doppelrückenlehne verfügbar ist. Die intelligente Klappkinematik von Rücken- und Sitzfläche bietet neben einem hohen Sitzkomfort auch eine einfache Umlegemöglichkeit, die die Bank zu einer komfortablen Liegewiese werden lässt.

  • 15.10.2020

    EIMA International 2020/21: Safim gewinnt technischen Innovationswettbewerb

    Entwicklung einer neuen Lösung für das hydraulische Bremssystem von gezogenen Fahrzeugen ausgezeichnet.

    Die Forschung und Entwicklung zukunftsversierter Bremsprodukte für sogenannte Off-Highway Anwendungen gehört bei Safim, einem Unternehmen der AL-KO Vehicle Technology Group, seit jeher zur DNA. Im Vorfeld der internationalen Messe EIMA International 2020/21, konnte das Unternehmen bei dem dazugehörigen Innovationswettbewerb erneut mit einer Produktinnovation überzeugen. So zeichnete eine technische Expertenkommission ein neues Safim-Produkt aus, mit dem sich Traktoren sowie gezogene Fahrzeuge mit unterschiedlichen hydraulischen Bremssystemen miteinander verbinden lassen.

  • 28.09.2020

    Footplate Cover: Neues Zubehör von AL-KO bietet mehr Sicherheit und Stabilität beim Abstellen des Freizeitfahrzeuges

    Sieben Gründe, warum sich Footplate Cover für das Freizeitfahrzeug lohnen.

    Seit Kurzem bietet die AL-KO Vehicle Technology Group sogenannte Footplate Cover für die hydraulischen Hubstützensysteme levelM von E&P Hydraulics und HY4 von AL-KO an. Die Abdeckungen für die Stützenteller versprechen noch mehr Stabilität und Sicherheit beim Abstellen des Freizeitfahrzeuges. Sieben Gründe, die für das neue Zubehör sprechen:

  • Laserschneidanlage Kötz
    17.09.2020

    AL-KO Vehicle Technology Group investiert an deutschen Standorten in die Zukunft

    Millionen-Investment in neue Laserschneidanlagen sorgt jährlich für 500 Tonnen weniger CO2-Emissionen und bringt erhebliche Produktionsverbesserungen mit sich.

    Die AL-KO Vehicle Technology Group investiert in ihre Zukunft. So stattet der Technologiekonzern seine deutschen Standorte Kötz (Bayern) und Neuenkirchen-Vörden (Niedersachsen) mit insgesamt drei hochmodernen Fiber-Laserschneid-anlagen aus. Diese werden zukünftig Teile für Achsen, Rahmen sowie Zugdeichseln für Anhänger sowie Freizeit – und Nutzfahrzeuge fertigen und ersetzen die alten Produktionsanlagen. Das Gesamtinvestment des Projekts liegt bei über vier Millionen Euro.

  • Markus Siegner
    02.09.2020

    Markus Siegner ist neuer COO der AL-KO Vehicle Technology Group

    Neues Mitglied in der Geschäftsführung bei der AL-KO Vehicle Technology Group.

    Seit 1. September 2020 ist Markus Siegner (51) neuer Chief Operating Officer (COO) des Technologiekonzerns AL-KO Vehicle Technology Group. In seiner neuen Rolle übernimmt er die globale Leitung der operativen Geschäfte der Unternehmensgruppe, die für hochwertige Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und Nutzfahrzeuge steht. Zu seinen Aufgaben zählen die Führung, Steuerung und Organisation der gesamten operativen Unternehmensprozesse in den Bereichen Produktion, Qualität, Logistik und Einkauf.