Fahrzeugtechnik

Prozessorientierter Einkauf

Unsere Grundsätze

Um auch langfristig die Position unseres Unternehmens sichern und ausbauen zu können, spielt der prozessorientierte Einkauf der AL-KO Fahrzeugtechnik eine wesentliche Rolle. Die Beschaffung von Produktionsmaterialien, Handelswaren, Investitionsgütern, Dienstleistungen und Gemeinkostenbedarfen erfolgt in einem globalen Einkaufsverbund. Wir stellen hohe Anforderungen an unsere Lieferanten und bieten dafür partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen mit Wachstums- und Entwicklungsperspektiven.

Ein zielgerichteter Einkauf

Die Intention ist klar: Uns geht es um die kosteneffiziente Sicherstellung der Versorgung auf hohem Qualitätsniveau für die weltweiten Produktionsstandorte der AL-KO Fahrzeugtechnik. Für die Auswahl der richtigen Lieferanten ist es wichtig, die Kostenstrukturen der gesamten Lieferkette zu kennen. Nur mit ausreichender Kostentransparenz kann beurteilt werden, welche Lieferanten in der Lage sind die Zielkosten zu erreichen. Voraussetzung dafür ist die transparente Bereitstellung der Kostentreiber durch den Lieferanten. Hierbei geht es nicht darum, den Gewinn des Lieferanten anzuzweifeln. Vielmehr geht es um die Identifikation der beiderseitig verursachten Kostentreiber innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette. Unser Anspruch ist es die identifizierten Kostentreiber gemeinsam zu reduzieren, um somit das bestmögliche Kostenniveau zu erreichen. Dies sehen wir als Grundlage für langfristige Partnerschaften und deren stetige Weiterentwicklung.