Fahrzeugtechnik
Perfekte Lösungen zur Fuhrparkoptimierung
11.08.2017

Perfekte Lösungen zur Fuhrparkoptimierung

NUFAM: Elektro-Transporter eCab und Verteilerfahrzeug mit Kofferaufbau auf AL-KO Niederflur-

Innovative und intelligente sowie ökologische und ökonomische Lösungen zur Fuhrpark-Optimierung stellt die AL-KO Fahrzeugtechnik vom 28. September bis 1. Oktober auf der Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe vor. Zu sehen ist am Messestand von IVECO Südwest ein Bäckerfahrzeug mit Humbaur-Kofferaufbau, Laderampe und AL-KO Vollluftfederung an der Hinterachse sowie am Messestand von VanSelect die gemeinsam mit ABT Sportsline entwickelte Elektro-Transporter-Plattform eCab. Beide Fahrzeuge sind auf das Niederflur-Chassis der bayerisch-schwäbischen Fahrzeugtechnik-Spezialisten aufgebaut.

Das Problem ist bekannt und zurzeit in aller Munde: Anhaltend hohe Stickstoffdioxid-Belastungen in zahlreichen deutschen Städten und Ballungsgebieten stellen ein akutes Gesundheitsrisiko dar. Auch die Hauptursache scheint bekannt: der Schadstoffausstoß im Straßenverkehr, vor allem von Fahrzeugen mit dieselbetriebenen Motoren. Grundsätzlich herrscht Einigkeit bei allen Beteiligten, dass die Stickoxid-Emission deutlich gesenkt werden muss. Die AL-KO Fahrzeugtechnik arbeitet an diesem Thema und bietet E-Mobilität als alternative Antriebsvariante für Gewerbetreibende an. Der Kötzer Fahrwerkstechnikspezialist leistet auf diesem Gebiet Pionierarbeit, um Elektromobilität mit innovativen Fahrzeugkonzepten für Nutzfahrzeuge bereits möglich zu machen. Zusammen mit ABT Sportsline hat AL-KO einen vollelektrisch angetriebenen E-Transporter entwickelt, der schon heute in Städten wirtschaftlich zu betreiben ist. Das vollelektrische Transporter-Fahrgestell eCab mit Torsionslenkerachse und Scheibenbremsen sowie optimal abgestimmtem ESP bildet eine flexible Plattform und ist daher für unterschiedlichste Aufbaukonzepte geeignet – und das bei einem Höchstmaß an Fahrsicherheit, -dynamik und -komfort. Ob als Verteilerfahrzeug mit vielfältigen Aufbauvarianten, als Maschinentransporter oder Kleinmüllverdichter – der eCab, auf Basis Volkswagen T6-Zugkopf, ist ein überaus vielseitiges Basisfahrzeug. Das AL-KO Chassis gestattet einen tiefen Einstieg und einen ebenen Ladeboden ohne Radkästen. Daraus resultieren kurze, ermüdungsfreie Ladevorgänge und ein hohes Ladevolumen. Das Leichtbau-Konzept bietet einen Nutzmasse-Vorteil von bis zu 400 kg. Das bedeutet Zuladungen von 1.600 kg (bei zGG 3,500 kg) bzw. 2.025 kg (bei zGG 3,925 kg). Als E-Fahrzeug auf 3,925 kg zGG aufgelastet, kann das Fahrzeug mit dem B-Führerschein bewegt werden. Der TÜV-geprüfte ABT eCab hat eine Reichweite von 120 Kilometern und ist für den Stadt- und Umlandverkehr besonders geeignet. Die Fahrzeuge lassen sich heute schon wirtschaftlich betreiben. In dem eCab-Projekt von ABT konnte AL-KO umfangreiche Erfahrungen aus anderen E-Mobility-Projekten einbringen, in denen es auch um die Auslegung von Fahrwerkskomponenten geht.

Das Bäckerfahrzeug auf Fiat Ducato 3-Achser mit AL-KO Niederflurchassis und Humbaur-Kofferaufbau mit einem Innenmaß von etwa 4.435 mm x 2.035 mm x 2.085 mm bietet drei wesentliche Vorteile, die im Nutzfahrzeug-Bereich in jüngster Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnen und dadurch auch verstärkt nachgefragt werden: mehr Nutzlast, mehr Ladevolumen, mehr Ergonomie – und damit deutlich mehr Wirtschaftlichkeit. Durch die 2-Kreis-Vollluftfederung AL-KO Air Premium X2 lässt sich das Fahrzeug an der Hinterachse um rund 25 mm anheben und um  etwa 80 mm absenken. Durch die niedrige Ladekante – bei identischer Innenhöhe mit vergleichbaren Aufbauten – und die Laderampe, eine Überfahrklappe (Breite zirka 2030 mm, Höhe etwa  2150 mm) aus Aluminium mit Gasfederunterstützung, ist ein schnelles, einfaches und komfortables Be- und Entladen möglich,  was sich positiv auf die TCO (Total Cost of Ownership) auswirken. Eine Ladebordwand, die für ein 3,5-Tonnen-Fahrzeug zu teuer und zu schwer ist, wird dadurch überflüssig. Über die Rampe können alle Rollwägen schnell und einfach ein- und ausgeladen werden. Zudem fällt das Einsteigen in den niedrigeren Laderaum fällt auch kleineren Personen leicht und spart Kraft.

Auf der NUFAM zu finden ist AL-KO

  • mit dem eCab bei VanSelect (Halle 1, Stand C 109) und
  • mit dem Bäckerfahrzeug bei IVECO Südwest (Halle 1, Stand A 114)
Anhänge: 

Perfekte Lösungen zur Fuhrparkoptimierung