Fahrzeugtechnik

Martin Biener, Stanzerei Kleinkötz

​Seit wann sind Sie bei AL-KO und in welcher Funktion sind Sie tätig?

Ich bin seit 1997 bei AL-KO. Aktuell bin ich als  Laser-Bediener an den Trumpf Laser Schneidanlagen angestellt.

Meine Hauptaufgabe besteht darin, die beiden Laseranlagen reibungslos zu betreiben. Damit hängen viele Faktoren wie z.B. Kontrolle der Schnitt- und Blechqualität, das Versorgen der Anlage mit Blech und ein genauer Weitertransport der gefertigten Teile in die verschiedenen Abteilungen zusammen.

 

1997 im September habe ich mit meiner Lehre bei AL-KO begonnen und wurde nach dem Abschluss in der Fertigung Kleinkötz übernommen. Zuerst war ich in der Abteilung Rahmenteilfertigung an einer Abkantbank beschäftigt, bis ich dann im Jahre 2003 an den jetzigen Arbeitsplatz versetzt wurde. 

 

Nach meinem Unfall 2002 an der Abkantbank wurde mir von AL-KO eine Umschulung zum Laserbediener angeboten. 2013 wurde ich auf die Programmiersprache „Tops“ angelernt. Seitdem bin ich zusätzlich für die Urlaubsvertretung des Laser-Programmierers tätig.

 

Hauptsächlich bin ich für das Bedienen der Laseranlagen, das Prüfen der Auftragsliste und für sonstige kleinere Nebentätigkeiten zuständig. 

 

Das Unternehmen bietet mir diverse Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Persönlich schätze ich an AL-KO die Sicherheit, einen festen Arbeitsplatz in meiner Region zu haben.

 

Nutze die Möglichkeit Dich weiterzubilden, mische aktiv in Themen mit und versuche Deinen Arbeitsplatz durch neue Ideen zu verbessern.