Schlagwort-Archive: AL-KO Chassis

  |   AL-KO Caravaning, Startseite  |   Kommentar schreiben

Mit reduziertem Gewicht in die Caravaning-Zukunft: Das VarioX Leichtbau-Chassis

Mit einem innovativen Konzept startet der Chassis-Spezialist AL-KO Fahrzeugtechnik in die neue Campingsaison: Beim Leichtbau-Chassis VarioX konnte das Gewicht durch eine ausgeklügelte Bauweise an den Rahmenteilen nochmals um bis zu 30 Prozent im Vergleich zum bisherigen Chassis reduziert werden – bei gleich hoher Stabilität und Belastbarkeit. Das schafft zusätzliche Reserven bei der Zuladung und ist der erste Schritt in Richtung Zukunftsmobilität.
Weiterlesen

  |   AL-KO Caravaning, Startseite  |   Kommentar schreiben

Ratgeber: Das optimale Fahrwerk für Ihr Wohnmobil

Steht der Kauf eines Wohnmobils an, gibt es unglaublich viele Punkte zu entscheiden. Oft sind es in erster Linie die optischen Details, die am Ende ausschlaggebend für den Kauf sind. Wer jedoch nicht nur in einem „schönen“ und funktionalen, sondern auch in einem bequemen und sicheren Wohnmobil unterwegs sein möchte, sollte sich unbedingt Gedanken zum richtigen Fahrwerk machen. Oft unterschätzt, sorgt die Qualität eines Fahrwerks dafür, dass Sie und Ihre Lieben im Wohnmobil keine Schaukelpartie erleben und wohlbehütet an Ihr Ziel kommen.
Weiterlesen

  |   Professionals, Startseite  |   Kommentar schreiben

Kosten im Fuhrpark senken: Auf Leichtbau-Chassis und -koffer setzen

Als Betreiber eines Fuhrparks ist ein optimiertes Fuhrparkmanagement essentiell. Planen Sie, Kosten Ihres Fuhrparks und damit des Unternehmen zu senken, ist die naheliegende Lösung, den Fuhrpark zu minimieren. Damit das Transportvolumen der Flotte weiterhin erreicht wird, bietet sich an, auf das Leichtbau-Chassis-Konzept von AL-KO Fahrzeugtechnik zu setzen. Um das dabei anfallende Investitionsgut betriebswirtschaftlich zu bewerten, folgt eine exemplarische Total Cost of Ownership-Rechnung:
Weiterlesen

  |   Professionals, Startseite  |   Kommentar schreiben

E-Mobilität bei Nutzfahrzeugen: Nachhaltige und wirtschaftliche Alternativen

Die anhaltend hohen Stickstoffdioxid-Belastungen in zahlreichen deutschen Städten und Ballungsgebieten stellen ein akutes Gesundheitsrisiko dar. Vor allem Diesel-Fahrzeuge werden dafür an den Pranger gestellt. So fordern Experten ein flächendeckendes Fahrverbot. Von einer Einführung wären dann auch Kurier- und Lieferdienste sowie Handwerker betroffen. Die ökologische und ökonomische Lösung? E-Mobilität. Wir stellen Ihnen die innovative Technologie vor und geben Antworten auf drängende Fragen.
Weiterlesen