|   AL-KO Caravaning, Allgemein, Messen  |   Kommentar schreiben

Rückblick: Caravan Salon Düsseldorf 2021

Läuft bei der Camping-Branche: Der Caravan Salon Düsseldorf 2021 wurde seinem Status als weltgrößte Messe im Caravaning-Bereich auch in diesem außergewöhnlichen Jahr gerecht und hat mit einer erstaunlichen Besucherzahl abgeschlossen: 185.000 Besucherinnen und Besucher hatten sich an den zehn Messetagen über Neuheiten und Zubehör für ihren Traum-Caravan informiert.

Die hohe Besucherzahl bescherte auch dem Stand der AL-KO Vehicle Technology Group einen großen Zulauf. „Wir haben uns als leistungsstarkes Unternehmen gezeigt, das mit wegweisender Technik- und Dienstleistungskompetenz Kundenorientierung vorlebt und Energie ausstrahlt. Unser Messestand war ein attraktives Kommunikationszentrum für unsere Kunden und die Branche. Wir freuen uns über das hohe Interesse an den Chassis- und Zubehör-Neuheiten unserer Marken, AL-KO, E&P, SAWIKO sowie Nordelettronica und CBE“, fasst Dr. Timo Schwickart, Senior Vice President Sales & Marketing AL-KO Vehicle Techology Group, die Messe-Erfolge zusammen. Im Bereich Hubstützen konnte die intelligente Steuerungselektronik von E&P die Besucherinnen und Besucher überzeugen. Einfach, schnell und vollautomatisch funktioniert das waagrechte Ausrichten des Wohnmobils mit dem hydraulischen Levelsystem levelM. Das E&P Levelsystem levelC richtet den Wohnwagen innerhalb von max. 120 Sekunden per Knopfdruck aus. Nordelettronica präsentierte am Messestand seine Produktlinie für elektronische Geräte wie Batterieladegeräte und Steuerungsdisplays. CBE hat sein neues CL-BUS SYSTEM am Caravan Salon vorgestellt und sorgt damit für verbesserte Konnektivität und maximale Freiheit im Reisemobil. Zusätzlich war die AL-KO Marke Aguti auf dem Messestand mit seiner innovativen Schlafbank vertreten. Durch einzeln und stufenlos verstellbare Rückenlehnen sowie unter der Sitzbank verschwindenden Gurtschlössern ist höchster (Schlaf-)Komfort garantiert.

Green Caravaning: AL-KO Vehicle Technology Group treibt grüne Lösungen voran

Ein genereller Trend bei den Reisemobilen hat sich in der Vergangenheit schon angekündigt und wird auch in Zukunft erhalten bleiben, wenn nicht sogar verstärkt werden: Green Caravaning. Als bedeutender Zulieferer der Caravaning-Branche strebt die AL-KO Vehicle Technology Group an, dass Herstellung und Anwendung seiner Komponenten maximal zur CO2-Reduzierung beitragen.

ORIGINAL
AL-KO Chassis

Durch den ganzheitlichen Green Caravaning Ansatz – bestehend aus Leichtbau, Elektrifizierung, Aerodynamik und nachhaltigen Werkstoffen – wird der CO2-Ausstoß von Gespannfahrten optimiert und der Primärenergie- und Rohstoff-Verbrauch verringert.

Vario X: Mehr Zuladung, mehr Wirtschaftlichkeit, mehr Nachhaltigkeit

Zu dem Thema Green Caravaning wurde auf dem Caravan Salon 2021 eines der Caravan-Chassis der Zukunft, das VARIO X, präsentiert. Mit dem Leichtbau-Konzept für Caravans wird eine Chassis-Lösung geboten, die dank Gewichtsreduzierung mehr Zuladung erlaubt.

Durch die bionische Konstruktion für den Stahlleichtbau lassen sich mit dem VARIO X bis zu 30 Prozent Gewicht über die Rahmenteile des Chassis einsparen und das bei gleichbleibender Stabilität und Robustheit. Aufgrund der wabenartigen innovativen Gestaltung ist es je nach Größe und zulässigem Gesamtgewicht des Caravans möglich, bis zu 35 Kilogramm Gesamteinsparung an allen Rahmenteilen zu erreichen. Die Gewichtsreduzierung bietet den Kunden nicht nur eine höhere Zuladung, sondern reduziert zudem die CO2-Emissionen. Zusätzlich wird Stahl als nachhaltiger Werkstoff verwendet, der sich sowohl in der Herstellung als auch in der Produktion und im Recycling als optimale Wahl erwiesen hat. Durch diesen Ansatz aus Leichtbau und nachhaltigen Werkstoffen lässt sich der CO2-Fußabdruck von Gespannfahrten optimieren.

Caravan-Weltneuheit: Gewichtserkennung auf knopfdruck mit mammut evolution

Auf dem Caravan Salon 2021 wurden zahlreiche innovative Entwicklungen vorgestellt, von denen einige die Zukunft der Caravan-Branche entscheidend mitprägen werden. Eine davon ist die Caravan-Weltneuheit MAMMUT Evolution. Stark und dennoch sensibel ermöglicht der AL-KO Rangierantrieb problemloses Rangieren von einachsigen Caravans bis zu einem Maximalgewicht von 2,5 Tonnen bzw. Tandem-Achsern bis 3 Tonnen. Jetzt wurde das bewährte Rangiersystem um ein wesentliches Feature erweitert: ein innovatives System, mit dem sich das Gewicht des Caravans schnell ermitteln lässt. Damit soll vermieden werden, mehr einzupacken als das Gesamtgewicht zulässt. Denn die Gefahren, die durch Überladung entstehen, sind zahlreich: weniger Fahrstabilität, das Fahrzeug kann in Kurven ausbrechen, der Bremsweg verlängert sich deutlich. Bei einem Unfall kommt es zudem zu Problemen mit der Versicherung, bei Verkehrskontrollen drohen Bußgelder. Gesteuert wird das intelligente Rangiersystem smart und komfortabel über eine Fernbedienung mit digitaler Gewichtsanzeige. MAMMUT Evolution ist ab Ende des ersten Quartals 2022 verfügbar.

SAWIKO – Premiumzubehör für Freizeitfahrzeuge

Die AL-KO Marke SAWIKO konnte die Besucherinnen und Besucher mit seinen Produkten auf dem Caravan Salon 2021 begeistern. Der Plattformträger KAWA II verfügt über ein variables Plattformdesign und lässt sich optimal an individuelle Bedürfnisse anpassen. Der Transport von Rollern, bis zu drei Fahrrädern oder E-Bikes ist damit kein Problem. Der Fahrrad- und Rollerträger VARIO überzeugt mit seinem geringen Eigengewicht von ca. 29 Kilogramm und einer Nutzlast von bis zu 150 Kilogramm. Zudem bietet er eine variable Beladetiefe und kann mit wenigen Handgriffen platzsparend hochgeklappt werden. Speziell für E-Bikes hat SAWIKO den VELO III entwickelt. Die praktischen Ratschen-Schnellverschlüsse an den Haltearmen und Fahrradschienen machen das Sichern der schweren E-Bikes zum Kinderspiel. Das Modell BASIC bietet eine Alternative zu Rückwandträgern. Der Träger wird einfach mit Befestigungselementen an den Rahmen anmontiert. Durch die niedrige Beladehöhe lassen sich die Fahrräder mühelos auf dem Träger platzieren. Mit MIKRO II wurde der Klassiker von SAWIKO weiterentwickelt. Damit können bis zu vier Fahrräder mitgenommen werden. LIGERO III besticht nicht nur durch seine Nutzlast von bis zu 150 Kilogramm, sondern auch durch sein elegantes Design. Zudem ist der variable Motorradträger auf max. 821 mm teleskopierbar. Alle Trägersysteme sind ohne Werkzeug abnehmbar.

Auch für den Bereich Anhängekupplungen konnte SAWIKO auf dem Caravan Salon entsprechende Lösungen anbieten. Im Portfolio sind AHKs für Kastenwagen, Schwerlastkupplungen, variable und Baukastensysteme. Die Universalanhänger WHEELY und WHEELY Duo sind vielseitig einsetzbar und eignen sich zum Transport von mehreren Fahrrädern, für Roller, Motorräder oder sogar Quads. Mittels Motorradverladehilfe von SAWIKO lassen sich schwere Motorräder zudem leichter und sicherer verladen. Dank ihrer Einzelkomponenten ist sie für Plattform- oder Kofferanhänger, Kastenwagen oder Pick-Ups geeignet.

Weitere Einblicke zum Caravan Salon 2021 gibt es auf unserem YouTube-Kanal oder unter https://vimeo.com/595822049/4a2df9dc85

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.