Wohnwagen: Welchen Führerschein benötige ich?

Im Wohnwagen reisen bedeutet viel Freiheit und Unabhängigkeit. Doch die große Fahrt kann erst beginnen, wenn der Fahrer die Berechtigung besitzt, mit seinem Fahrzeug einen Camper oder Wohnanhänger zu ziehen. Je nachdem, wie schwer Ihr Urlaubsdomizil auf Rädern sein soll, ob Ihnen ein kleiner Anhänger genügt oder Sie mit einem großen Wohnwagen liebäugeln, ist eventuell eine zusätzliche Schulung notwendig.

Führerschein der Klasse B: Reicht er für den Wohnwagen?

Seit 1999 ist die Führerscheinklasse B der Standard. Bereits mit dieser Fahrerlaubnis können Sie einen großen Teil der erhältlichen Wohnanhänger oder Wohnmobile fahren. Bevor Sie mit einem Führerschein der Klasse B einen Wohnwagen mieten oder kaufen, sollten Sie jedoch genau nachrechnen.

Folgende Lasten dürfen Sie mit einem Führerschein der Klasse B bewegen:

  • Pkw und Lkw mit einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen (t)
  • Pkw von maximal 3,5 t Gewicht samt Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 750 Kilogramm (kg); insgesamt also maximal 4,25 t Gesamtgewicht
  • Eine Kombination von Pkw und Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht des gesamten Gespanns von bis zu 3,5 t; zum Beispiel ein 2 t schweres Fahrzeug und ein Anhänger mit 1,5 t zulässigem Gesamtgewicht.

Merke: Das zulässige Gesamtgewicht ist das Gewicht, das ein Fahrzeug oder ein Anhänger laut den Papieren maximal wiegen darf. Es genügt nicht, den Anhänger weniger stark zu beladen. Entscheidend ist die „technisch zulässige Gesamtmasse“.

Aufrüsten mit dem Zusatz B96

Wer lediglich einen Führerschein der Klasse B hat, kann recht unproblematisch den Zusatz „B96“ für seine Fahrerlaubnis erlangen. Dafür ist lediglich ein Kurs notwendig, der aus einem Theorie- und Praxisteil besteht und meistens an einem Tag erledigt ist. Eine separate Prüfung ist nicht notwendig. Für das Fahren mit dem Wohnwagen gibt Ihnen der Führerschein B96 einen etwas größeren Spielraum.

Folgendes sind die Regulierungen bezüglich des Gewichts beim Führerschein B96:

  • Pkw mit bis zu 3,5 t Gesamtgewicht
  • Pkw und Anhänger, die mit ihrem gemeinsamen zulässigen Gesamtgewicht 4,25 t kg nicht überschreiten
  • Landwirtschaftliche Zugmaschinen bis 40 Kilometer pro Stunde (km/h)

Die Erweiterung B96 gibt Ihnen also mehr Möglichkeiten bei der Kombination von Pkw und Wohnanhänger.

Welcher Führerschein eignet sich für alle Wohnwagen?

Selbst die Führscheinklasse B96 reicht nicht immer aus, um einen großen Wohnwagen zu fahren. Doch gibt es Führscheinklassen, mit denen man alle Wohnwagen steuern darf?

Führerscheinklasse 3 vor dem Jahr 1999

Wer seinen Führschein vor 1999 erworben hat, der genießt bei der Wahl des Wohnmobils die größte Freiheit, denn die erlaubten Gesamtgewichte sind sehr hoch. Die meisten Wohnwagen werden die Obergrenzen nicht sprengen. Konkret dürfen Sie mit dem Führerschein Klasse 3 folgende Fahrzeuge samt Anhänger führen:

  • Zugfahrzeug (Pkw oder Lkw) mit bis zu 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht
  • bis zu dreiachsige Züge mit einem Gesamtgewicht von 12 t; unter Berücksichtigung des Maximalgewichts von 7,5 t für das Zugfahrzeug
  • Landwirtschaftliche Zugmaschinen bis 40 km/h

Die wichtigste Einschränkung beim Führschein der Klasse 3 ist, dass das Zugfahrzeug auch dafür ausgelegt sein muss, einen schweren Wohnanhänger zu ziehen. Abgesehen davon können Sie fast jeden Wohnwagen mit diesem Führschein fahren.

Führerscheinklasse BE

Für alle, die nach 1999 ihren Führschein gemacht haben, besteht die Möglichkeit, von Klasse B auf BE aufzustocken – oder direkt den Führerschein für diese Klasse zu erwerben. Um den Zusatz BE auf der Fahrerlaubnis zu erhalten, müssen Sie praktischen Fahrunterricht nehmen und eine Prüfung ablegen. Dann dürfen Sie Wohnwagen und Gespanne mit folgenden Gewichtsbegrenzungen fahren:

  • Pkw und Lkw mit bis zu 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht
  • Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 t
  • eine Kombination aus Zugfahrzeug und Anhänger von bis zu 7 t Gesamtgewicht
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.