Fahrzeugtechnik

AL-KO ATC – das Sicherheitssystem für Caravan-Fahrer

Das AL-KO Trailer Control (ATC) ist ein vielfach bewährtes und wirkungsvolles Anti-Schleuder-System für Wohnwagen. Das System aus Sensortechnik und Radbremsen reagiert in Sekundenbruchteilen mit sanftem Abbremsen. So behalten Sie in vielen Gefahrensituationen die Kontrolle über Ihr Gespann.

So funktioniert das AL-KO Trailer Control

Es sind Situationen, die jeder Fahrer fürchtet:...

atc-1600x800_smf1074

Haben Sie Interesse?

Hier geht's zur Händlersuche

Beschreibung

Das AL-KO Trailer Control (ATC) ist ein vielfach bewährtes und wirkungsvolles Anti-Schleuder-System für Wohnwagen. Das System aus Sensortechnik und Radbremsen reagiert in Sekundenbruchteilen mit sanftem Abbremsen. So behalten Sie in vielen Gefahrensituationen die Kontrolle über Ihr Gespann.

So funktioniert das AL-KO Trailer Control

Es sind Situationen, die jeder Fahrer fürchtet: Der Caravan gerät durch böigen Wind, Winddruck beim Überholen eines LKWs oder Busses oder durch plötzlich notwendig gewordene Ausweichmanöver ins Schlingern. Im schlimmsten Fall schaukelt er sich auf und es kommt zu einem Unfall. AL-KO bietet Ihnen mit dem ATC ein Anti-Schlinger-System, das – wie das ESP bei einem Pkw –über einen Querbeschleunigungssensor Pendelbewegungen an der Caravan-Achse registriert. 
Im System ist ein Toleranzbereich für zulässige Querbewegungen gespeichert. Wird dieser überschritten, greift es ein, bevor der Caravan sich aufschaukeln kann. Die Bowdenzüge ziehen an, wodurch wiederum die Radbremsen betätigt werden. Dadurch streckt sich das Gespann und es findet zurück in die Spur. Das Bremsen durch das AL-KO Trailer Control erfolgt sanft, ist für den Fahrer aber dennoch spürbar. Die Bremslichter leuchten dabei im Übrigen nicht auf.

Beachten Sie, dass ATC für Ihren Wohnwagen nicht den kritischen Geschwindigkeitsbereich beeinflusst. Es hat also keine Auswirkung auf die neuen Voraussetzungen für Tempo 100 bei Caravans und anderen Anhängern.

So flexibel ist das ATC einsetzbar

Sie können das AL-KO Trailer Control für alle Caravans mit einem AL-KO-Chassis ab Baujahr 1998 und für Hobby-Caravans nutzen. Den Einbau können Sie bei mehr als einhundert AL-KO-Händlern in Deutschland vornehmen lassen. 
ATC wird an der Verteilerdose des Anhängers angeschlossen und so mit Strom versorgt. Beim Anstecken erfolgt automatisch ein Betriebs-Check. Eine grüne LED-Lampe an der Anlaufeinrichtung zeigt die Betriebsbereitschaft an. Der Anschluss an einem 7-poligen Stecker ist dagegen nicht möglich. Einmal installiert, besteht keinerlei Wartungsaufwand für das AL-KO ATC.

Neu: AL-KO 2LINK Connectivity System und ATC

Die Technology, die aus 2LINK Box und Smartphone-App besteht, bringt die relevanten Informationen des Chassis' auf Ihr Smartphone. Die 2LINK Box wird im Deichselbereich des Caravans montiert und sendet via Bluetooth LE an das Smartphone. Die ATC Statusanzeige ist bereits im 2LINK System integriert. Hier finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Komponenten der AL-KO Fahrwerkstechnik


Umfangreiche Informationen finden Sie in den Katalogen:

zu den Katalogen

Ihre Vorteile

 

 

atc-trailer-control-hobby

Erhöhte Kontrolle und Sicherheit auch in Gefahrensituationen

Im Auto vertrauen Sie Ihrem ESP und beim Anhänger können Sie sich auf das ATC verlassen. 

+ Weiter lesen

 

 

 

atc_fahrszene

Unmittelbares Erkennen von Schlingerbewegungen

Das ATC kontrolliert permanent das Fahrverhalten des Gespanns.

+ Weiter lesen

 

 

 

t80a4434

Sanftes und gleichmäßiges automatisches Abbremsen

Das ATC bremst sanft und gleichmäßig den Caravan bei voller Kontrolle über das Gespann.

+ Weiter lesen

 

Technische Daten

ATC-Einbau inGes.-Gewicht min. - max. kg Leergewicht min. kg Best.-Nr.
AL-KO ChassisCaravan Einachser750 - 1.0005001223022
1.001 - 1.3008001223022
1.301 - 1.5001.0001223023
1.501 - 1.8001.1001223287
1.801 - 2.0001.3001225186
AL-KO ChassisCaravan Tandemachser1.300 - 1.60010001223161
1.601 - 2.0001.2001223162
2.001 - 2.5001.6001223288
2.501 - 2.8001.8001730034
Hobby-CaravanCaravan Einachser750 - 1.0005001225429
1.001 - 1.3008001225429
1.301 - 1.6001.0001225430
1.601 - 1.9001.1001225431

FAQ

Als Nachrüstung zirka zwei bis vier Stunden.

 

Das ATC passt an alle Wohnwagen mit AL-KO Chassis ab 1998 (ältere mit Adapter) sowie an alle Hobby Wohnwagen mit Knott-Achse ab 1997.

 

Ja, bei Anhängern mit AL-KO Achse, die die Gewichtsvoraussetzungen, siehe Prospekt unter Technische Daten, erfüllen. ACHTUNG: Da bei Autotransportern der Unterschied zwischen Gesamtgewicht und Leergewicht sehr hoch ist, kann das ATC in der Regel dort nicht eingebaut werden.

 

Nein. Es genügt, die ABE mit den Fahrzeugpapieren mitzuführen.

 

Das ATC wird an der Verteilerbox des Anhängers angeschlossen und dort während der Fahrt vom Dauerplus des 13-poligen Steckers versorgt.

 

(Standard-Absicherung) 15 Ampere.

 

Nein. Die Stromversorgung über den 7-poligen Stecker reicht nicht aus.

 

Im Bereich der Anlaufeinrichtung.

 

Nein. Das ATC bremst das Gespann sanft ab, vergleichbar mit einer Motorbremse beim Pkw. Die Aktivierung des Bremslichtes ist dadurch nicht erforderlich. 

 

Nein. Das ATC ist, wie das EPS beim Pkw, ein reines Notfallsystem und verbessert, anders als z.B. eine AKS, nicht den kritischen Geschwindigkeitsbereich.

 

Nein. Das System ist wartungsfrei.

 

Sobald der 13-polige Stecker mit dem Zugfahrzeug verbunden wird, macht das ATC einen kompletten Selbstcheck (eine Bremsbetätigung und Plausibilitätsprüfung des Elektroniksystems). Der Funktionsstatus wird über eine grüne LED an der Anlaufeinrichtung angezeigt.
grün = funktionsbereit
rot = außer Funktion (aber fahrbereit)
rot blinkend = Anhänger bremst (nicht fahrbereit)

 

Die sanfte Abbremsung ist im Pkw spürbar.