Fahrzeugtechnik
Sie befinden sich hier:Startseite > Karriere > AL-KO Fahrzeugtechnik > AL-KO Fahrzeugtechnik

AL-KO Fahrzeugtechnik

Die Alois Kober GmbH hat sich längst einen Namen gemacht. Die innovative Leichtbautechnik, die mehr Komfort, Sicherheit und Fahrdynamik garantiert, macht uns zu einem weltweit führenden Unternehmen in der Branche.

Optimale Fahrsicherheit und besten Fahrkomfort - das leisten unsere funktionellen und zuverlässigen Produkte im Bereich der Fahrzeugtechnik. Unsere AL-KO-Chassis für Reisemobile und Nutzfahrzeuge sowie unsere Anhängerkomponenten, Auflaufeinrichtungen und Achssysteme, unsere intelligenten Fahrwerkskonzepte und unser innovatives Zubehör stehen für souveränes Fahren und den sicheren Transport jeder Ladung – auch in schwierigen Situationen.

Führende Automobilhersteller vertrauen auf unsere herausragende Technik und Qualität – und statten ihre Fahrzeuge seit Jahren serienmäßig mit unseren Produkten aus.
 

Engagement, Identifikation und Fachkompetenz: Unsere technische Entwicklung

Im bayerisch-schwäbischen Kötz bei Günzburg sind bei der AL-KO Fahrzeugtechnik derzeit über 80 Mitarbeiter in der technischen Entwicklung beschäftigt. Durch die Kombination aus persönlichem Engagement sowie hoher Fachkompetenz schaffen sie tagtäglich neue, innovative Lösungen, die den Anspruch an unsere Produkte – höchste Qualität, Sicherheit und Komfort – untermauern.

Im neuen Technologiezentrums in Kötz bereiten wir uns bereits heute auf die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen vor und sorgen durch den unmittelbaren Anschluss der Versuchsabteilung, die unter anderem mit einem eigens für uns entwickelten Rollenprüfstand ausgestattet ist, für eine effiziente Realisierung unserer Konzepte.

Unsere Entwicklungsabteilung ist unterteilt in die Bereiche Vorentwicklung, Konstruktion, Variantenkonstruktion, Normung und Datenmanagement sowie Versuch.

 

Zukünftige Mitarbeiter erwartet bei uns ein abwechslungsreiches und vielfältiges Aufgabenspektrum: Ausgehend von der systematischen Produktkonzeption in der Vorentwicklung überführen wir erste Produktentwürfe in der Serienkonstruktion mittels CAD- und Berechnungstools in serienreife Produkte. Kundenseitige Anforderungen und Aufträge bearbeitet unsere Variantenkonstruktion. Unter Berücksichtigung einer hohen Liefer-Performance und Kundenzufriedenheit werden hier Einzelbauteile, Schweiß- und Montagebaugruppen konstruiert, 3D-Modelle und Zeichnungen erstellt und Stück- bzw. Lieferlisten angelegt. Zum Handling des breiten Produktportfolios unterstützt die Abteilung Normung und Datenmanagement alle Bereiche. Neben der Standardisierung, Strukturierung und Klassifizierung kümmern wir uns hier um ein wirkungsvolles Teilemanagement und verbessern dadurch nachhaltig die hauseigene Teilebeschaffung. Von der ersten Produktidee bis hin zur Serie ist unsere Versuchsabteilung aktiver Bestandteil im Produktentstehungsprozess. Die Serienbetreuung oder die Unterstützung von Marketingevents gehören ebenso zum Tagesgeschäft wie die direkte Arbeit mit externen Kunden und Auftraggebern.

 

Kein Tag ist wie der andere - werden Sie ein Teil von unserem innovativen Alltag.

 

 

Ein starkes Team: Unsere Produktion

Groß geworden ist die AL-KO Fahrzeugtechnik mit der weltweit einzigartigen Sechskant-Gummifederachse, die in den unterschiedlichsten Bereichen und Fahrzeugtypen im Einsatz ist. Inzwischen haben wir für jeden unserer Kunden und Partner die passende Achse oder das passende Fahrgestell für Reisemobile, Caravans, Nutzfahrzeuge oder Nutzanhänger im Programm.

Als Systemlieferant bieten wir alle Komponenten an, die für das Fahrwerk eines Anhängers benötigt werden – angefangen von Sicherheitskupplungen, Bremssystemen und Deichseln bis hin zu jenen unverwechselbaren Achsen. Ein umfangreiches Zubehörsortiment rundet das Angebot ab. An den Produktionsstandorten im Landkreis Günzburg (nahe Ulm bzw. Augsburg) können beispielsweise täglich bis zu 2.400 solcher Achsen in unterschiedlichster Varianz produziert werden.

 

Unsere Stärken liegen dabei in der großen Flexibilität und der hohen Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichen Kundenanforderungen. Kurze Durchlaufzeiten und geringe Auftragslosgrößen werden nicht nur durch den Einsatz modernster Automatisierungstechnik und Roboteranlagen, sondern vor allem durch unsere hochflexiblen und motivierten Mitarbeiter ermöglicht. Durch den Einsatz von Lean-Methoden in unserem Produktionssystem, zum Beispiel 5S oder schnelles Rüsten (QCO), arbeiten wir kontinuierlich daran, uns weiter zu verbessern, um unseren Kunden auch künftig ein leistungsfähiger Partner zu sein.

​Fahrsicherheit und Komfort stehen bei uns an erster Stelle. Um dies dauerhaft zu gewährleisten, sind neben dem fachlichen Know-how jedes Einzelnen auch motivierte Teams nötig. Durch die Zusammenarbeit in der Gruppe, die ständige Kommunikation und den intensiven Informationsaustausch leisten unsere Produktionsmitarbeiter einen wesentlichen Beitrag zu unserem Gütesiegel „Quality for life“.

 

 

Immer den Kunden im Blick: Unser Marketing und unser Vertrieb

Unsere Produkte bringen Freizeitfahrzeug-Besitzer und professionelle Anwender sicher auf die Straße und bieten gleichzeitig den gewünschten Komfort. So kreieren wir mehr Lebensfreude für unsere Kunden und sind zugleich ein zuverlässiger Begleiter in jeder Situation. Damit dies so bleibt und damit wir unsere Kunden auch in Zukunft überzeugen und begeistern können, konzentrieren sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Marketing darauf, Kommunikationsstrategien für die Segmente Caravan, Reisemobil, Nutzfahrzeuge, Nutzanhänger, After Market und Dämpfungstechnik zu entwickeln, umzusetzen und dadurch den Vertrieb weltweit unterstützen. Eine weitere Hauptaufgabe besteht darin, unsere ständig wachsende Zahl an direkten Endkunden zielgruppenorientiert anzusprechen. Denn dadurch profitieren der Bekanntheitsgrad und die Profilschärfung unserer Marke.

Im Vertrieb stellen wir weltweit die optimale Betreuung von Fahrzeugherstellern (OEM), Großhändlern und Händlern/Werkstätten sicher. Unser Auftrag ist es, unsere hohen Marktanteile – nicht zuletzt erreicht durch Innovationen, die die AL-KO Fahrzeugtechnik und die Produktwelt seit jeher prägen – zu sichern und weiter auszubauen. Im Fokus stehen immer unsere Kunden, denen wir durch unsere Produkte einen zusätzlichen Nutzen stiften. Eine wichtige Bedeutung kommt auch dem Produktmanagement zu, das die Abnehmerwünsche beobachtet und eng mit der technischen Entwicklungsabteilung zusammenarbeitet. Im Produktmanagement wird zum einen die Entwicklung innovativer Neuprodukte angestoßen, zum anderen geht es um die Weiterentwicklung heutiger Produkte. 

 

Im Mittelpunkt: Der direkte Kontakt zum Endkunden. Dieses Feedback, das wir auch in unseren Kundencentern erhalten, ist von unschätzbarem Wert und fließt direkt in unseren Innovationsprozess ein. Mit der neuen AL-KO Ideenwerkstatt als Internet-Portal setzen wir auf den engen Produktentwicklungs-Dialog mit den Endkunden.

 

Ganzheitliches Denken auf der gesamten Prozesskette: Unsere Logistik

 

 

Das Auftragsmanagement steht für eine prozessoptimierte und integrierte Auftragsabwicklung unter ganzheitlicher Betrachtung aller relevanter Prozesse und Beziehungen entlang der Wertschöpfungskette. Ziel ist es, Wünsche und Anforderungen unserer Kunden voll zu erfüllen. Die Grundsätze unseres Unternehmens sind dabei der Maßstab für all unser Denken, Entscheiden und Handeln. Durch integratives Arbeiten werden die Abläufe, Ursachen- und Wirkungszusammenhänge entlang der Supply-Chain kompetent betreut und kundenorientiert gesteuert.

Die Modellierung der Prozesse der AL-KO Fahrzeugtechnik und die Gestaltung der Materialflüsse im Liefernetzwerk von und zu den verbundenen Unternehmen gehören ebenso zu den Aufgaben des Auftragsmanagements, wie auch eine permanente und zielgerichtete Projektarbeit zur Weichenstellung einer in die Zukunft gerichteten strategischen Ausrichtung.